Apr 06

Hier ein interessantes BGH-Urteil vom 13.10.2011 zur Ablehnung einer Begründung (Beihilfestelle) bei Abrechnung über dem 2,3 fachen GOZ-Satz.

BGH 13.10.2011; III ZR 231-10; Beihilfe 3,5fach

„Nach Auffassung des Berufungsgerichts hat die Beihilfestelle des beklagten Landes die Amtspflicht verletzt, bei Prüfung der Beihilfefähigkeit der zahnärztlichen Behandlungskosten den Sachverhalt vollständig zu erforschen und die dafür maßgeblichen Gesetze sowie allgemeinen Dienst- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere auch Ziffer 5.2 der Hinweise des niedersächsischen Finanzministeriums zu § 5 Abs. 1 BhV, anzuwenden. Danach sei wegen nicht ausgeräumter Zweifel an einer ausreichenden Begründung für die Überschreitung des 2,3fachen des Gebührensatzes eine Stellungnahme der zuständigen Zahnärztekammer Niedersachsen oder eines zahnärztlichen Sachverständigen einzuholen gewesen, zumal weder vorgetragen noch ersichtlich sei, dass die nachträglich beigebrachte Begründung des Zahnarztes dafür unzureichend gewesen sei.“ (Quelle: bundesgerichtshof.de)

Hier ein Kommentar zu diesem Urteil von rechtslupe.de

Dr. Klaus Harms

 

Apr 11

43. Symposium der DGZPW in Eisenach am 11.06 und 12.06.2010

Der traditionelle Empfang in Eisenach findet am Donnerstag, den 10.06.2010 ab 18.00 Uhr im Hotel Thüringer Hof statt.

Das Symposium werden wir in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Mitteldeutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde zu Erfurt e.V. durchführen.

Folgende Verhandlungsthemen sind vorgesehen:

Freitag, den 11.06.2010, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
(Kaffeepause gegen 10.30 Uhr)

Prothetische Therapie im Abrasionsgebiss
Moderation: PD Dr. Peroz (Berlin) / Dr. Blankenstein (Berlin)

  • Terminologie
  • Äthiologie
  • Therapiebedarf/Therapiebaum
    • Elimination möglicher Ursachen
    • Minimal invasive Therapie
    • Rekonstruktionen mit „Bisshebung“
  • Materialfragen
    • Metalle /Keramik, Kunststoff
  • Dokumentierte Patientenfälle

Der Freitag ist in 2010 als Fortbildungstag für Praxis und Hochschule konzipiert. Es wird keine wiss. Mitteilung verhandelt.

Samstag, den 12.06.2010, 9.00 Uhr bis 13.00
(Kaffeepause gegen 10.30 Uhr)

Definitive Versorgung des Lückengebisses mit herausnehmbarem Zahnersatz – Differentialindikationen
Moderation: Prof. Dr. Wöstmann (Gießen) / Dr. Rehmann (Gießen)

Anmeldung von Redebeiträgen

Wir bitten Sie, Ihre Redebeiträge für den Freitag und / oder Samstag anzumelden. Die Formulare können heruntergeladen werden. Deadline für Beitragsanmeldungen ist Montag, der 24.05.2010. Als Medien stehen ein Projektor, PC und Beamer zur Verfügung.

Tagungsgebühr

Für Mitglieder der DGZPW ist die Teilnahme an dem Symposium kostenfrei. Für Mitglieder der Mitteldeutschen Gesellschaft beträgt der Unkostenbeitrag 75,00 Euro. Für Teilnehmer, die nicht Mitglied einer der oben genannten Fachgesellschaften sind, beträgt der Unkostenbeitrag 120 Euro.
Bitte beachten Sie: Die Planung und Kostenkalkulation macht eine verbindliche Anmeldung für das Symposium notwendig, um die Teilnehmerzahl abschätzen zu können. Der Vorstand bittet Sie daher herzlich, sich mit diesem Formular für das Symposium anzumelden.

Tagungsort wird wieder das Steigenberger Hotel Thüringer Hof sein (Karlsplatz 11, 99817 Eisenach, Tel.: 03691 / 28-0, Fax: 03691 / 28-190), (www.eisenach.steigenberger.de).

Sie können bis zum 30. April 2010 unter dem Stichwort „DGZPW“ zu einem Vorzugspreis Zimmer reservieren (Einzelzimmer Euro 79,00€, Doppelzimmer Euro 109,€ pro Nacht inclusive Frühstück).

Die Kollegen Drs. Junge haben auch für dieses Symposium freundlicherweise wieder die Organisation vor Ort übernommen. Für den Freitagabend ist ein gemeinsames Abendessen im Jazzclub „Alte Mälzerei“ mit entsprechender musikalischer Umrahmung geplant. Anlass ist in diesem Jahr die Verleihung der Van Thiel Medaille der DGZPW an Herr Prof. Dr. Heinrich Kappert.

Nach den Richtlinien der Bundeszahnärztekammer und der DGZMK wird der Besuch dieser Veranstaltung mit neun Fortbildungspunkten honoriert.

(Quelle: DGZPW.de)

Feb 18

Neue GOZ-Urtele-Update zur 7. Auflage der Zahnärztekammer Nordrhein

goz_update_zur_7_auflage pdf

und hier die komplette Sammlung plus Update als pdf-Datei:

goz-urteile-7_auflage pdf

Quelle: Zahnärztekammer Nordrhein

Jan 14

Weltweit größte Online-Datenbank für medizinische und zahnmedizinische Kongresse.

Die Internetplattform www.medizinische-kongresse.de beinhaltet eine Datenbank mit über 80.000 weltweiten medizinischen Veranstaltungen, davon laut Redaktion 15.000 zahnmedizinische Kongresse, Kurse, Symposien etc..

Es können Kongresse etc. sowohl gesucht als auch online eingestellt werden. Unter der Rubrik Zahnarztservice findet sich die Datenbank www.dental-kongresse.de mit allen aktuellen Veranstaltungen.

Nov 25

Prof. Böning (Sekretär DGZPW) berichtet über den berufsbegleitenden Masterstudiengang Zahnmedizinische Prothetik, der in enger Kooperation mit der DGZPW an der Universität Greifswald angeboten wird. Mittlerweile hat das Projekt erfolgreich alle universitären und ministerialen Gremien durchlaufen, so dass einer Immatrikulation von Studenten nichts im Wege steht. Das Programm sei attraktiv und müsse eigentlich viele Kollegen ansprechen.

Prof. Böning bittet nochmals alle Mitglieder der DGZPW, den Studiengang im Kollegenkreis bekannt zu machen und vielleicht auch über eine eigene Teilnahme nachzudenken. Es sei mit der Etablierung dieses ersten Masterstudienganges eines großen Faches an einer staatlichen Volluniversität ein großer und wichtiger Schritt zum Wohle der Prothetik unternommen worden.

http://www.dental.uni-greifswald.de/master/prothetik/

Klaus Harms

Okt 24

Von: Dr. Hans Ulrich Brauer in: ZMK (24)3, S. 126-130

Dr. Klaus Harms

Okt 08

Interessante Doktorarbeit unter http://miami.uni-muenster.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-3490/diss_rose_britta.pdf über eine neue Abformmethode bei Zahnlosigkeit von unserem Kollegen Jürgen Holstermann.

K. Harms

Sep 13

Hier könnten interessante und für die Gutachtenerstellung relevante Links mit Kommentierung o.ä. stehen.

z.B. www.DGZMK.de